Asta

Asta (1995 - 2004) kam mit 11 Monaten zu mir und war sehr Männer feindlich. Mit viel Geduld und einem tollen Lehrmeister Wolfgang Cichon sozialisierten wir die Hündin in kurzer Zeit. Jedoch behielt sie immer ein wenig von ihrer Aggression bei, doch das war zu meistern.
Mit Asta lernte ich schnell die Hundesportwelt kennen und den Hundesport lieben. Viele Prüfungen und Turniere absolvierten wir gemeinsam und holten letztendlich alle Titel, die ein Team erreichen kann.
Leider wurde Asta sehr krank und schließlich besiegte der Krebs sie.
Ich werde diese Hündin nie vergessen, da sie mich lernte, dass auch aus schlechten Verhältnissen, bei viel Liebe, ein tolles Gespann werden kann.

Sie fehlt mir sehr!!!

Asta Asta Zeitungsausschnitt